/* */ Lauftreff

Lauftreff

Traditionsgemäß startete der Ostalblaufcup, eine regionale Serie aus sechs Läufen, mit dem 10km-Virngrundlauf in Rosenberg. Die Attraktivität der Serie begründet sich einerseits auf dem Ziel, ab 4 von 6 Teilnahmen eine besondere Ehrung zu erhalten und andererseits auf dem Kennenlernen schöner regionaler Veranstaltungen und Strecken, welche klingende Namen wie Landschafts- und Panoramaläufe in ihren Titeln tragen. Zwar sind die Strecken teilweise profiliert und nicht ganz einfach zu laufen, doch besteht der Charme der Veranstaltung nicht primär in dem Erreichen von Bestzeiten, sondern in der Teilnahme an der Serie. Weitere Läufe sind der Kapfenburg-Panoramalauf, der Ipf-Ries-Halbmarathon, der Essinger-Panoramalauf, der Albmarathon in Schwäbisch-Gmünd und die Lauterer-Panoramaläufe.

Die Veranstalter bieten neben einem leicht profilierten 10km-Hauptlauf eine 5km-Walking- und Joggingstecke an sowie einen 5km-Jugendlauf an. Im Gegensatz zum Vorjahr waren am vergangenen Samstag die Temperaturen spürbar höher und es gab „Kurzarm T-Shirts“ zu sehen. Mit 361 Teilnehmern, davon 326 bei 10km-Hauptlauf war wieder eine stattliche Anzahl an Startern mit dabei.

Zum Start der Serie traten in Rosenberg Sabine Drössler, Peter Unzeitig, Ulrich Maier und Paul Großhans in Rosenberg an.
Sabine Drössler gewann dabei ihre Altersklasse M45 und wiederholte damit ihren Vorjahreserfolg.

Peter Unzeitig 11. Platz M50   51. Rang gesamt 45:44min
Sabine Drössler   1. Platz W45     6. Rang gesamt 46:50min
Ulrich Maier   7. Platz M55   75. Rang gesamt 48:07min
Paul Großhans 40. Platz M50 170. Rang gesamt 55:47min

Auch in diesem Jahr hielt der Lauftreff des TV Steinheim an der inzwischen zur Tradition gewordenen Dreikönigswanderung fest und machte sich am 6. Januar vom Schnaitheimer Moldenberg auf den Weg nach Rotensohl.

Nach tagelangem Regen begrüßte ein Regenbogen die Steinheimer Wanderer am morgendlichen Start, der Regen hielt sich zurück und es zeigte sich hin und wieder sogar die Sonne.

Nach zweieinhalb Stunden entspannten Wanderns mit viel Zeit für persönliche Gespräche kehrte die 17-köpfige Truppe zum Mittagessen im Gasthaus Waldhorn ein, bevor sie gestärkt wieder zurück nach Schnaitheim aufbrach.

Trotz widriger Bedingungen machte sich am Sonntag 29. Oktober ein kleiner, aber harter Kern des Lauftreffs sowie Geologenlauf-Helferteams auf den Weg, um eine Runde auf der originalen, seit 28 Jahren unveränderten, 10km Geologenlaufstrecke zu laufen.

Bei Dauerregen und teilweise heftigen Windböen über 50km/h konnten sich die Helfer hierbei einen bleibenden Eindruck der schönen, aber unter diesen Bedingungen auch anspruchsvollen Strecke verschaffen.

Am Ende waren sich alle einig: wir sind bereit, der 28. Steinheimer Geologenlauf kann kommen. Wir freuen uns darauf.

Es sind zwar nicht die Alpen, aber in ein winterliches Kleid getaucht kann man auch hier die wunderbare profilierte Landschaft genießen.

Der Lauftreff des TV Steinheim startet jeden Sonntag um 10 Uhr an der Wendeplatte Höllental. Bei den aktuell winterlichen Bedingungen wird das Laufen zu einem Erlebnis der besonderen Art, welches die Läufer regelmäßig genießen können. Dabei steht nicht die Zeit oder die Länge der Strecke im Mittelpunkt – hier geht es um das Genießen!

Bei Sonne und Temperaturen knapp über dem Nullpunkt wurde der sonntägliche Lauftreff am 22.11.2015 zum winterlichen Genuss. Einige cm Neuschnee tauchten die Wälder zwischen Steinheim und Zang in ein winterliches Kleid und damit kann es die Region um Steinheim herum mit manch anderem entfernten Ort an Attraktivität durchaus aufnehmen. (Lauftreffzeiten unter www.geologenlauf.de)

Der Lauftreff des TV Steinheim startet traditionsgemäß das neue Jahr mit einem gemütlichen und genüsslichen Neujahrslauf. Nach einem Spätaufsteherfrühstück ging es dann von der Wentalhalle auf in Richtung Sontheim und wieder zurück nach Steinheim. Aus acht Läufern bestand die kleine Gruppe, welche durch das Steinheimer Becken lief.

Auf den wenigen  Kilometern des Laufs war dann auch der ein oder andere Christbaum zu bestaunen und entsprechend zu loben.

Nach der ein oder anderen „Besichtigung“, netten Gesprächen und dem Testen der verbliebenen Weihnachtsplätzchen, endete die erste Runde des Jahres.

Ob es am Stadtlauf in Heidenheim liegt, an einer erfolgreichen Jugendarbeit in der Leichtathletik, an der Zusammenarbeit mit dem RunnersPoint Team, dem ausgeschriebenen Laufeinsteigerkurs, den Feierlichkeiten zum 30-jährigen Abteilungsjubiläum, an vielen interessanten Laufveranstaltungen oder an den familiär geprägten Ausflügen, letztlich kann man es nicht auf ein einzelnes Ereignis zurückführen. Aber die Tatsache bleibt, dass der Lauftreff des TV Steinheim einen stetigen Zulauf erfährt.

In dieser Breite ist es zu den Lauftreffzeiten, vor allem am Mittwoch um 19 Uhr möglich, verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Strecken, Längen und Geschwindigkeiten anzubieten. Dies bietet dem Einsteiger, dem Hobbyläufer oder auch dem etwas ambitionierteren Läufer eine passende Gruppe mit seinem Wohlfühltempo zu finden.

Auch in den Sommerferien „läuft der Lauftreff weiter“ und ist zu den Lauftreffzeiten für Neuankömmlinge offen.

Der Lauftreff wächst und wächst

Unterkategorien

Aktuelle Berichte aus dem Bereich Lauftreff

replica uhren breitling replica uhren replica uhren